Professionalität
Professionalität

Die Neue NÖ Mittelschule setzt auf Experten aus verschiedenen Fachbereichen. Zugleich sind Lerndesigner am Werk, die neue pädagogische Instrumente entwerfen.

Lehrerinnen und Lehrer

  • die Expertinnen/Experten für das Initiieren und Fördern von Lernprozessen sind
  • die soziale Kompetenzen fördern und kooperatives Lernen als Grundstein für ein friedliches Miteinander erkennen
  • Lehrer/innen, die Vorbild sind und denen Werteerziehung am Herzen liegt.

 

Jede Schule wird durch eine Lerndesignerin/einen Lerndesigner unterstützt, die

  • sich intensiv mit neuen Formen des Lernens in heterogenen Gruppen beschäftigen
  • Aufgabenformate entwickeln, die an die Lebenswelt der Schüler/innen anknüpfen, ihre Interessen berücksichtigen und das Engagement der Schüler/innen fördern
  • das Reflektieren von Unterricht wieder in den Vordergrund rücken
  • in Lehrerteams Unterricht mit Hilfe von konkreten Beispielen und innovativen Methoden weiterentwickeln
  • sich mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Österreich austauschen und gemeinsam weiterbilden
  • gut gelungene Projekte aus anderen Schulen kennenlernen und für die eigene Schule am eigenen Standort mit den Kollegen/Kolleginnen vor Ort nutzbar machen

 

Im neuen Schulentwicklungszentrum (SCHEZ)

  • werden Lehrer/innen in pädagogischen Fragen professionell begleitet

 

Professionalität bedeutet jedoch auch, dass Stärken und Schwächen von Schulstrukturen und Schulleben laufend evaluiert werden.

  • Daher werden die Neuen NÖ Mittelschulen wissenschaftlich durch ein Forscherteam der Universität Wien unter Leitung des internationalen Bildungsexperten Prof. Hopmann begleitet.